fr

Vorwort

Die vor mehr als drei Jahren gegründete Vereinigung Kantonaler Gebäudeversicherungen (VKG) unterstützt die Gebäudeversicherungen in ihren Kernaufgaben «Prävention, Intervention und Versicherung». Die drei Bereiche bilden ein einmalig starkes Schutzsystem für Gebäudeeigentümer. Die VKG vertritt in diesem Kontext ihre Mitglieder. Sie ist vom Vorstand beauftragt, sowohl die unternehmerischen Synergien unter den Gemeinschaftsorganisationen (VKFIRVSPEPS und teilweise auch die FKS) als auch jene der Kantonalen Gebäudeversicherungen (KGV) zu nutzen und zu fördern. Mittlerweile hat sich die Zusammenarbeit gut eingespielt. Die Rollen zwischen den verschiedenen Organen und Gremien sind «geschärft». Gleichzeitig wurden die Kompetenzen klar definiert. Dies führte zu einer Überarbeitung der «Reglementslandschaft», vom Organisations- über das Personal-, bis hin zum Unterschriften- und Finanzkompetenzenreglement sowie von weiteren ausführenden Bestimmungen. Diese Arbeit wird die Effizienz und die Effektivität der Gemeinschaftsorganisationen der KGV steigern. 

Eine weitere Hauptaufgabe der VKG liegt im Bereich der Bundespolitik. Hier geht es darum, eine stärkere Präsenz zu erhalten. Damit will die Gemeinschaft die Sicherheit erlangen, dass ihre Anliegen stufengerecht und rechtzeitig wahrgenommen werden. Geschäfte, welche die KGV betreffen, werden zwecks Interessenberücksichtigung mit der nötigen Kraft vertreten. Erfolge konnten diesbezüglich bei den Themen des Versicherungsaufsichts- oder des Versicherungsvertragsgesetzes sowie anderen Regelungen wie z. B. beim Bundesgesetz über den unterirdischen Gütertransport zumindest teilweise erreicht werden.

Das Jahr 2019 war nicht nur bezüglich der allgemeinen Zusammenarbeit und der politischen Arbeit erfolgreich, sondern auch dank der geringen Schadenlast und der erfreulichen Entwicklung der Finanzmärkte. Diese führten bei allen Organisationen, zusammen mit einem konsequenten Kostenmanagement, zu äusserst erfreulichen Jahresergebnissen. 

Das Erreichte war nur dank der Unterstützung aller Vorstands- und Verwaltungsratsmitglieder in den entsprechenden Gremien und der vertrauensvollen Zusammenarbeit im Rahmen der Direktorenkonferenz möglich. Unser Dank geht auch an die Mitarbeitenden der «Bundesgasse 20», die sich täglich mit Engagement für die Gemeinschaftsorganisationen einsetzen.

Dr. Urs Graf, Präsident VKG

Alain Rossier, Direktor VKG